Woah Dave!

Kennt noch jemand diese altmodischen Arcade-Games? Jene, bei denen man nur einen Screen hatte und nur damit beschäftigt war zu überleben? Wenn ja schnallt euch an, denn Woah Dave! schlägt genau in diese Kerbe.

Das Ziel von Woah Dave! ist ein einfaches: Verbessert euren Highscore. Hierzu hüpft die Spielfigur unter eurer Kontrolle von einem der acht Balken zum anderen. Nur hüpfen ist aber fade. Um das Game anständig zu würzen fallen Eier und Bomben von der Decke. Aus den Eiern schlüpfen nach einiger Zeit Monster die euch ans Leder wollen. Bomben explodieren nach einiger Zeit und schicken euch bei zu wenig Abstand über den Jordan. Als ob das nicht schon reicht, schickt euch das Game auch noch zusätzliche Monster hinterher. Die einen können fliegen, andere können springen.

Also hopsen wir mit klein Dave zu einem Ei oder einer Bombe, nehmen das Ding auf und schleudern es dann einem Monster entgegen. Dieses segnet daraufhin standesgemäß das Zeitliche und hinterlässt eine Münze. Die Münzen werden eingesammelt um euren Highscore in die Höhe zu treiben. Vergesst bloß nicht die Eier oder Bomben rechtzeitig wieder wegzuwerfen. Schlüpft ein Monster aus dem Ei solange ihr es noch in der Hand haltet, verliert ihr ein Leben. Sprengt ihr euch mit einer Bombe in die Luft geht ebenfalls ein Leben flöten.

woah dave screen1

(Bildquelle: www.playstation.com)

Von Zeit zu Zeit fallen spezielle Blöcke, sogenannte Woah!-Blöcke, von der Decke. Diese kann man mit den POW-Blöcken aus dem Super Mario-Universum vergleichen. Schleudert ihr einen dieser Woah!-Blöcke von euch, lässt eine Schockwelle alle auf dem Screen befindlichen Gegner ins Gras beißen. Yeah!

Wenn ihr den Spielmodus Bonkers! freischalten wollt, müsst ihr es erst mal schaffen mindestens 1,50$ zu sammeln. Hört sich einfach an, hat es aber ordentlich in sich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>