Metal Gear Solid V: Ground Zeroes

Snake kriecht in Metal Gear Solid V: Ground Zeroes durch Camp Omega. Sein Auftrag: Befreie den jungen Chico und die Geheimagentin Paz aus ihrem, an Guantanamo angelehnten Gefängnis.

Nach einem “kurzen” (Kojima-typischen) Intro wirft euch das Game direkt ins Geschehen. Vom Grundgerüst hat sich bei Metal Gear Solid nicht viel geändert. Snake (gesprochen von Kiefer Sutherland) bewegt sich aufrecht, gebückt oder kriechend. Mit Betäubungspistole, Maschinengewehr, Fernglas und ähnlichen Gadgets infiltriert ihr Camp Omega.

???????????????????????????????

Kleine Änderungen fallen jedoch sofort auf. Das serientypische Radar ist verschwunden. Damit Gegner auf eurer Karte (auch iDroid genannt) angezeigt werden, ist es nötig diese zuerst mit dem Fernglas ausfindig zu machen. Die ZZZ-Sprechblasen über ausgeknockten Gegnern sowie die !-Dreiecke über misstrauischen Soldaten sind ebenfalls verschwunden.

???????????????????????????????

Habt ihr eure Wiedersacher erspäht, gibt es mehrere Möglichkeiten Chico und Paz aufzuspüren. Entweder pirscht ihr euch von hinten an, nehmt ihn mit euren Schießprügeln aufs Korn, lasst eine Salve aus einer Fliegerabwehrkanone los oder fahrt ihn einfach mit verschiedensten Fahrzeugen über den Haufen.

???????????????????????????????

Schleicht ihr euch an, nimmt Snake den Schurken in den Schwitzkasten. Habt ihr Lust auf einen Schwätzchen, bringt das gefangene Vöglein doch einfach durch ein Verhör zum singen. Ein Verhör ist aber nicht zwingend. Ihr könnt ihn auch direkt ins Land der Träume, oder über den Jordan befördern. Den Körper eures Gegenübers versteckt man daraufhin in einer dunklen Ecke oder im hohen Gras. Lasst ihr ihn liegen, wird er mit ziemlicher Sicherheit entdeckt, und dann geht der Alarm los.

?????????????????????????????????

Bolzt ihr euch mit MG, Flugabwehrkanone oder Panzer durch die Basis werdet ihr euch an den Klang des Alarms gewöhnen müssen. Die patroulierenden Soldaten werden bei jeder Ungereimtheit misstrauisch. Wurdet ihr entdeckt heult der Alarm auf, und mehrere Soldaten beginnen nach euch zu suchen. Leider suchen die Soldaten nur an der Position an der Snake zuletzt gesichtet wurde. Geht ihr jedoch einige Meter zur Seite und legt euch ins hohe Gras werdet ihr selten gefunden. Hier hätte die KI etwas mehr “Fantasie”  beweisen können.

???????????????????????????????

Wurden die beiden verschollenen gefunden, ist es euer oberstes Gebot die beiden aus der Basis zu schaffen. Einfach einen Helikopter anfordern, zu einer bestimmten Landezone lotsen, Freunde einladen, und ab die Post. So einfach ist es selbstverständlich nicht, aber in diesem Rahmen läuft es ab.

???????????????????????????????

Benutzt ihr zusätzlich die App für iOS bzw. Android auf eurem Smartphone, ergeben sich noch ein paar Kleinigkeiten. Ausgeflogenen Gefangenen und Soldaten werden via Smartphone verschiedenste Arbeiten auf Snakes Basis zugeteilt. Statistiken und Bestenlisten seht ihr ebenfalls über die App ein. Wollt ihr euer Smartphone als Second Screen nutzen? Kein Problem. Lagert die iDroid-Karte einfach auf euer Handy aus.

Titel: Metal Gear Solid V: Ground Zeroes (auf Amazon kaufen)
Release: 20.03.2014
Plattform: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One          Genre: Action-Adventure
Entwickler: Kojima Productions          Publisher: Konami
Offline: 1 Spieler          Online: kein Online-Multiplayer
Alterseinstufung: ab 18 Jahre (PEGI) , ab 18 Jahre (USK)
 
+ Viele Möglichkeiten von A nach B zu kommen
+ Panzer fahren
+ Second Screen via App
 
- KI wirkt etwas dümmlich
- Ziemlich kurz
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>